Zur Frage, wann ein Kunstwerk von nationaler Bedeutung ist – Entscheidung des Federal Court of Appeal – Canada vom 16.04.2019

Der Federal Court of Appeal in Kanada hatte sich mit der Frage beschäftigt, wann ein Kunstwerk von nationaler Bedeutung sei, und wie die Einstufung durch das Canadian Cultural Property Export Review Board überprüft werden kann.  An der Entscheidung  waren Museen und Galerien, wie das Royal Ontario Museum, die Art Gallery of Ontario, die Vancouver Art Gallery, die Winnipeg Art Gallery, die Thomas Fisher Rare Book Library an der Universität von Toronto und das Montreal Museum of Bildende Kunst beteiligt.

Hintergrund des Falls bildete der Verkauf eines Gemäldes des französischen Künstlers Gustave Caillebotte „Iris bleus“, welches auf einer Auktion an eine englische Galerie ür $ 687.500,00 verkauft wurde. Für die Ausfuhr wurde jedoch keine Exportgenehmigung erteilt. Das Gemälde sei von solch herausragender Bedeutung, dass dessen Export die nationale Kunstelt beschädigen würde.

Zentrales Argument bildete der Umstand, dass es nur noch ein weiteres Werk des Künstlers in Kanada öffentlich zu besichtigen gäbe, und durch einen Export ein wertvoller Verlust für die kunstinteressierte Welt zu befürchten sei, schließlich sei es das einzige Blumenbild des Künstlers in Kanada.

Hiergegen wandte sich der Verkäufer, auch mit dem Argument, dass die nationale Bedeutung nicht einfach dadurch entstehen könne, dass ein Bild 60 Jahre in den Privaträumen eines Sammlers hängen würde.

Das Gericht wies zwar darauf hin, dass die Wörter „national“ und „heritage“ in der Bewertung der nationalen Bedeutung einen Bezug zu Kanada und/oder den Bürgern Kanadas aufweisen müssten, aber dies sei vorliegend ausreichend dargetan. Insofern wurde die Entscheidung des Boards bestätigt, das Bild kann nicht ausgeführt werden.

Quelle:

Federal Court of Appeal

Citation: 2019 FCA 82

Date: 20190416

Docket: A-223-18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere