Willkommen auf unseren Seiten

Für den Kunstmarkt ist der Bereich des Kunstrechts sehr umfangreich geworden. Angefangen von den Fragen der Restitution, Ausfuhrbestimmungen, Fälschungs- und Gewährleistungsfragen bis hin zum klassischen Urheberrecht. Wir helfen Ihnen, einen Weg durch das Kunstrecht zu finden und stehen Ihnen von Anfang an beratend zur Seite.

Wir bieten Ihnen einen umfassenden Rundum – Service und kümmern uns um alle ihre kunstrechtlichen Fragen, Probleme und Prozesse. Dabei haben wir auch Lösungen im Blick, die neben den üblichen prozessualen Wegen zur Verfügung stehen könnten,  wie etwaig die Anrufung einer Schiedskommission („Limbach“-Kommission).

Für Sie als Kunsthändler, Sammler, Museum, öffentliche Einrichtung, Galerist oder Künstler, bieten wir eine Betreuung, die stets auch die Kunst im Auge hat. Soweit die Kunst reicht, helfen wir Ihnen im Bereich der Schnittstelle zwischen Kunst und Recht.

Die Rechtsgebiete

Internationales Kunstrecht
Kunstmesserecht
Kulturgüterschutz
Galerierecht
Gutachten & Experten
Museumsrecht
Oldtimerrecht
Urheberrecht
Vertragsrecht
Cites / Zoll / Export
Restitution & Raubkunst
Fälschung & Kopie
Auktionsrecht
Erbrecht
Kunsthandelsrecht

Über uns

Unser Team berät Sie gerne zu allen Fragen des Kunstrechts.

Weitere Informationen zu den einzelnen Mitgliedern des Teams und Ihren Spezial- und Aufgabengebieten:

Die Anwälte der Kanzlei Kemle
sowie Dr. Felix Michl.

Rechtsanwalt
Dr. Nicolai B. Kemle

Dr. Nicolai B. Kemle, Partner und Gründer der Kanzlei im Jahre 2002, ist als ehemaliger Antiquitäten- und Kunsthändler auf das Kunst- und Antiquitätenrecht spezialisiert und Ihr Ansprechpartner für alle Fragen im Bereich der Kunst und des Kunstmarktes. 

Lebenslauf, Vorträge & Veröffentlichungen

 

Rechtsanwältin
Heike Stahlmecke

Frau Stahlmecke betreut Sie ebenfalls in den Fragen des Kunstrechts, wie auch in den
allgemeinen zivilistischen Fragen, wie Arbeitsrecht. Sie ist Ihre Ansprechpartnerin auch in Fragen des Arbeits-, Theater- und Opernrechts. Gleichzeitig ist sie auch in Fragen des Veranstaltungsrechts tätig.

Frau RAin Stahlmecke hat sich weiterhin in Fragen der Genehmigung sowie Genehmigungsfiktion bei Anträgen an Krankenkassen sowie operative Behandlungen spezialisiert.

 

 

Rechtsanwalt
Dr. Felix Michl

Rechtsanwalt Dr. Felix Michl ist freier Mitarbeiter der Kanzlei und betreut Sie in Fragen des Kunstrechts, insbesondere im Rahmen des Rechts der Photographie.

Weitere Informationen zu Dr. Felix Michl finden Sie unter www.felix-michl.de

Unsere Mitarbeiter:

Frau Miriam Aron

Frau Clarissa Auer

Herr Necati Kurt

 

 

Neuigkeiten

Zur Frage des Grundsteuererlasses für denkmalgeschützte und sanierungsbedürftige Gebäude

Das Verwaltungsgericht Koblenz hatte sich mit der Frage auseinandergesetzt, wann ein Grundsteuererlass bei der Sanierung und Erhaltung von denkmalgeschützten Gebäuden möglich ist. Prinzipiell ging das Gericht von der Prämisse aus, dass ein Grundsteuererlass in Frage kommt, wenn das Erhaltungsinteresse ein öffentliches Interesse darstelle, insbesondere, wenn wie vorliegend, die Gebäude stadthistorisch bedeutsam sind und sich im …

Update – Zur Frage der Abwägung zwischen Denkmalschutz und Formalbeleidigung

Nach dem Urteil des LG Dessau – Rosslau (siehe Post vom 17.07.2019) hat das OLG Naumburg mit Urteil vom 04.02.2020 nun entschieden, dass das Relief an der Aussenfassade der Wittenberger Stadtkirche hängen bleiben darf (Urteil des LG Naumburg, AZ 9 U 54/19 – 04.02.2020). Das Gericht erkannte an, dass der frühere Zweck des Reliefs eindeutig …

Zur Frage der Berechtigung der Instandsetzung /Restaurierung eines Kunstwerks

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte sich in einer Entscheidung aus dem Jahre 2019 mit der Frage auseinanderszusetzen, wann eine Berechtigung zur Instandsetzung eines Kunstwerks vorliegt, und ob diese dem Grunde nach überhaupt benötigt wird. Diese spannende Frage bewegt sich in dem Feld von § 14 UrhG, ob eine Restaurierung eine Beeinträchtigung darstellen kann. Auch wenn die …

Kontakt

Gerne können Sie jederzeit Kontakt zu uns aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns, über Ihren Anruf.